Biss zur Mitternachtssonne (Stephenie Meyer)

Genre: Fantasy, Romantik
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-58446-5

Seiten: 848
Originaltitel: Midnight Sun

Übersetzung (deutsch): Sylke Hachmeister, Annette von der Weppen, Henning Ahrens, weitere
Lesezeitraum: 16.08.2020-12.09.2020
Lesedauer: 21h 5m 9s

Kurzbeschreibung des Carlsen Verlags

Die Geschichte von Bella und Edward ist weltberühmt! Doch bisher kennen Leser*innen nur Bellas Blick auf diese betörende Liebe gegen jede Vernunft. In Biss zur Mitternachtssonne erzählt nun endlich Edward von ihrer ersten Begegnung, die ihn wie nichts zuvor in seinem Leben auf die Probe stellt, denn Bella ist zugleich Versuchung und Verheißung für ihn. Der Kampf, der in seinem Innern tobt, um sie und ihre Liebe zu retten, verleiht dieser unvergesslichen Geschichte einen neuen, dunkleren Ton.

Meine Meinung zum Buch

Damals wurde ein Teil des Manuskripts geleaked und seitdem war für mich klar, ich MUSS dieses Buch lesen. Irgendwann hatte ich die Hoffnung, dass es jemals erscheinen wird jedoch aufgegeben. Vor kurzem dann die Überraschung. Das Buch erscheint! Musste ich mir natürlich direkt bestellen. Und dann geduldig warten, bis ich das Buch, dass ich davor angefangen hatte ausgelesen habe.

Ich war sofort wieder drin in der Twilight-Welt. Die vertrauten Charaktere, die Kleinstadt die man inzwischen so gut kennt als hätte man selbst dort gelebt. Und dennoch war es schon so lange her, dass ich den ersten Band gelesen habe (2009) dass ich kurzerhand entschieden habe, diesen parallel zu lesen. Und so habe ich im Wechsel „Biss zur Mitternachtssonne“ und „Biss zum Morgengrauen“ gelesen, immer erst das Kapitel aus Edwards Sicht und dann noch mal aus Bellas Sicht.

Auch wenn Edwards Sicht auf die Dinge düsterer ist, als man damals vielleicht vermutet hätte, so ist es weiterhin eine Liebesgeschichte. Es macht Spaß, in die Gedankenwelt des Vampirs einzutauchen und es ist spannend auch von den Gedanken der anderen Protagonisten zu erfahren. Forks und die Cullens hatten mich im Nu wieder in ihren Bann gezogen und wenn es nach mir gegangen wäre, hätte das Buch nie aufgehört. Insgeheim hoffe ich nun, dass die Autorin sich auch noch den weiteren Bänden widmet und die Geschichte auch aus Edwards Sicht noch einmal fertig erzählt. Und wenn da draußen irgendwo ein Vampir mitliest: ich wäre bereit für die Verwandlung.

Alle Bände

Band 1: Biss zum Morgengrauen
Band 5: Biss zur Mitternachtssonne

Bücher in den gleichen Genres